Die Orgel

1957 von der Fa. Ahrend & Brunzema, Leer-Loga, erbaut.

Die Disposition: Praestant 8', Gedackt 8', Oktave 4', Oktave 2', Mixtur 4-fach, Trompete 8', angehängtes Pedal. In dem langen Kirchenschiff kann die Orgel trotz der wenigen Register den kräftigen Gemeindegesang sehr gut begleiten.

1997 Orgelerweiterung um ein zweites Manual (mit Registern im Positiv) und eigene Pedalregister.

Die Fa. Mense Ruiter aus Zuidwolde, Groningen/NL, erweiterte die Orgel nach den Prinzipien, die Jürgen Ahrend und Gerhard Brunzema anwandten. So ist aus Alt und Neu eine Einheit entstanden, wobei die ursprüngliche Orgel unverändert für sich erklingen kann.